April- Ritual

Neugierde – Öffne die Blüte Deines Herzens!
»Ich spüre die Kraft aller meiner  Vorfahren und gebe sie dankbar zum Wohle aller weiter!«

Deine April – Energie

Entfalte die Knospe deiner einzigartigen Fähigkeiten!

Mit der Aprilenergie tauchen wir immer stärker in die Energie des Wandels ein. Öffne dich der Energie dieses Monats, damit die Kraft durch dich hindurchfließen und dich beleben kann. Beachte das Wechselspiel der Natur. Die Natur kann dir Hinweise auf deine Grenzen geben, ohne, dass du dich von deinem Weg abbringen lässt. Alle äußeren Kräfte, die uns bremsen, haben ihren Sinn in unserem Leben. Sie sind vergleichbar mit dem unsteten Aprilwetter, der durch seine wechselnden Einflüsse, die Pflanzen stark macht.

Tipp: Intensiviere die Verwurzelung, die du im März begonnen hast. Lasse die Kraft der Natur weiter in dir aufsteigen. Du wirst spüren, dass die Energie bei jedem Einatmen schneller und weiter nach oben fließt. Stelle dir dabei vor, dass du wie ein Baum fest verwurzelt mit der Erde und zugleich mit dem Himmel verbunden bist. Du wächst mit jedem Einatmen und berührst das Licht des Universums. Mit jedem Ausatmen fließt nun alle Energie auf dich herab bis zu deinen Füßen. Du spürst, alles, was du zum Leben brauchst ist in dir.     

  

Mehr dazu und eine kleine Gründonnerstagsinspiration findest du hier…

Kurz noch zu Ostern, und der Bedeutung des „Gründonnerstag“
Das christliche Ostern hat einen heidnischen Ursprung und wurde vermutlich von dem germanisch-keltischen Frühlingsfest zu Ehren der Frühlingsgöttin Ostara übernommen. Es ranken sich auch heute noch viele Bräuche um das Osterfest – heidnischen und christlichen Ursprungs. Ein Brauch, ist das Essen an „Gründonnerstag“. So sollen sich an diesen Tag neunerlei frische, vitaminreiche Kräuter im Essen wiederfinden. Neun ist hierbei eine heilige Zahl und repräsentiert als „drei mal drei“ das göttliche schlechthin. Im alten Glauben in der Gestalt der Göttin Jungfrau, Mutter und die Weise, im christlichen der Vater, Sohn und der Heilige Geist. Sie bringen uns Menschen die frischen Energien des Neubeginns näher, ob als aufsteigendes Sonnenlicht oder als Wiedergeburt des Lebens nach der Auferstehung. Wenn du mehr über Osterbräuche wissen möchtest, sprich mich einfach an .


Unser Leben vollzieht sich in immer wiederkehrenden Kreisläufen, die uns in die Natur und in das gesamte Universum einbinden.
Unsere Vorfahren, die viel stärker mit den Kräften der Natur und der Jahreszeiten verbunden waren, haben noch mit ihnen gelebt. Aber auch heute schlummert dieses Wissen noch in uns. Oftmals, vor allem in Krisenzeiten spüren wir die Sehnsucht, uns stärker mit der Natur zu verbinden, um uns wieder ganz spüren zu können. Wir sehnen uns nach der Geborgenheit schenkenden Kraft von Mutter Erde. Erkenne die Magie der Monate und lerne sie nutzen.
Ich wünsche viele Erkenntnisse, Inspirationen, Motivationen und Spaß dabei.
Namaste

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.